Assistenzhunde sind Hunde, die durch eine spezielle Ausbildung gelernt haben, Menschen mit Behinderungen im Alltag helfen zu können. Diese Hunde sind wirklich in der Lage vielfältige Aufgaben zu erledigen. Das ist immer wieder sehr faszinierend. Ich habe mich auf Warnhunde, Allergen-Anzeigehunde und Signalhunde spezialisiert. 

Warnhunde sind Hunde, die eine angeborene Fähigkeit haben. Sie können hören, ob der Teampartner Mensch eine Über-oder Unterzuckerung, Anfall etc. bekommt. Leider gibt es nicht viele Warnhunde. Nur 3% aller Hunde besitzen diese einzigartige Fähigkeit. 

Allergen-Anzeigehunde sind Hunde, die nach spezieller Ausbildung in der Lage sind, die in den Lebensmittel befindlichen Allergene zu bemerken und den Partner Mensch dies anzuzeigen. 

Signalhunde sind Hunde, die schwerhörigen oder tauben Menschen helfen, Geräusche und auch Gefahren, wie z.B. herannahende Fahrzeuge, Fahrradfahrer etc. anzuzeigen. 

Diese Ausbildung dauert in der Regel 1,5 – 2 Jahre. Je nach Schnelligkeit des Trainings und des Hund-Mensch-Teams.

Ich bilde nur in Selbstausbildung aus, d.h. der Assistenzhund-Nehmer bildet unter meiner Anleitung und durchgehender Hilfestellung den Hund selbst aus. Dies ist auch eine kostengünstigere Alternative, so dass ein Assistenzhund bezahlbar ist. Leider gibt es selten eine Unterstützung der Krankenkasse bei diesen Assistenzhunden. Gerne können wir auch einen vorhandenen Hund testen, ob er Fähigkeiten hat, um Sie im täglichen Leben zu unterstützen. 

Sprechen Sie mich gerne an. Ich beiße nicht…

WhatsApp chat